Umleitung für Radfahrer und Fußgänger am Padersee

Ab dem 21.11.2016  kommt es zur Sperrung des Geh- und Radwegs am Padersee zwischen Pader-Café und dem Auslass-Sperrwerk. Der Grund hierfür sind Erdarbeiten, Ausschachtungen und Leitungsbau im betreffenden Bereich. Der Weg ist bis zum 03.03.2017 gesperrt.

Fußgänger und Radfahrer werden in dieser Zeit umgeleitet über die Wege an der Fürstenallee, Heinz-Nixdorf-Ring und Emilie-Rosenthal-Weg (siehe Plan).

umleitung_padersee_3

Veröffentlicht unter Top News | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrradklimatest 2016

Wie ist das Fahrradkadfc-fahrradklima-test_2016_motiv_560x420_weblima in Paderborn? Der ADFC führt zum siebten Mal die große Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit in Deutschlands Städten durch. Bis zum 30.November können Bürger die Situation für Radfahrer aus Ihrer Sicht als Alltags-Experten bewerten.

2014 belegte Paderborn unter den 37 Städten mit einer Einwohnergröße zwischen 100.000 und 200.000 Einwohnern den 9. Rang und verbesserte sich im Vergleich zu 2012 und Rang 18.  Wie fällt die Beurteilung dieses Mal aus?

Je mehr Bürger sich beteiligen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis. Daher bitten wir alle Paderbornerinnen und Paderborner um die Teilnahme an der Umfrage, die etwa 10 Minuten dauert. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2017 veröffentlicht.

Link zum Fahrradklimatest

Veröffentlicht unter Top News | Hinterlasse einen Kommentar

Vorrang für Radler – Der Tegelweg wird Paderborns zweite Fahrradstraße

radfahrer_auf_dem_tegelwegMit dem Tegelweg erhält Paderborn eine weitere Fahrradstraße, also eine Straße, in der der Radverkehr Vorrang hat. Für Autofahrer und Radfahrer gelten veränderte Regeln: Radfahrer dürfen nebeneinander fahren. Die neue Fahrradstraße ist, wie Römer- und Merschweg, für Kfz-Verkehr freigegeben. Autofahrer sind hier Gäste und müssen sich als solche mit ihrer Geschwindigkeit dem Fahrradverkehr anpassen. Es gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Allerdings bestimmen die Radfahrer das Tempo, weshalb gegebenenfalls langsamer gefahren werden muss. Das Überholen ist nur gestattet, wenn 1,50 Meter Sicherheitsabstand zum Fahrradfahrer eingehalten werden können. Alle Verkehrsteilnehmer sind dazu angehalten, aufgrund der veränderten Situation besonders wachsam und rücksichtsvoll zu fahren.

Die Einrichtung einer Fahrradstraße im Tegelweg wurde im Innenstadtverkehrskonzept angeregt. Verkehrszählungen ergaben, dass der Radverkehr in Spitzenzeiten die vorherrschende Verkehrsart ist. Dies ist Bedingung für die Einrichtung einer Fahrradstraße. Mit Abschluss der Beschilderungsarbeiten am 05. September ist die neue Regelung bereits in Kraft.

Dem Radverkehr soll mit der Maßnahme auf einer wichtigen Route zu einer höheren Sicherheit und Attraktivität verholfen werden. Der Tegelweg stellt eine bedeutende Verbindung von Norden in Richtung Stadthalle und Innenstadt dar. Auch von Schülern wird die Strecke stark genutzt. Nach Römer- und Merschweg ist es die zweite Fahrradstraße in Paderborn.

Veröffentlicht unter Infrastruktur, Top News | Hinterlasse einen Kommentar