Links

Hier finden Sie nützliche Links rund um´s Thema Radfahren und Sicherheit im Straßenverkehr

 

pro_gruenDer gemeinnütziger Umweltschutzverein pro grün e.V. informiert über das Radfahren in Paderborn.

http://www.progruen-paderborn.de/index.php/radfahren-und-verkehr

 

rueksicht_straßenverkehrDeutschland nimmt Rücksicht – Eine bundesweite Kampagne, die das Miteinander im Straßenverkehr fördert.

http://www.rücksicht-im-strassenverkehr.de/

 

vcdDer Verkehrsclub Deutschland informiert besonders über die ökologischen Vorteile des Radfahrens.

http://www.vcd.org/fahrrad.html

 

 

schuetze_dein_bestesDas Projekt „Schütze dein Bestes“ des Landeskriminalamtes Baden-Würtemberg bietet umfassende Hintergrundinfos zum Thema Helmtragen.

http://www.schuetze-dein-bestes.de/

 

radschlagInfos rund ums Rad für Kindergärten, Schulen, Familien und Vereine.

http://www.radschlag-info.de/

 

Infoadfcrmationen und Radtouren rund um Paderborn bieten die Ortsvertreter des ADFC an.

http://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/adfc-paderborn.html

 

 

dvrMit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) beantwortet der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) in einer aktuellen Broschüre alle Fragen zur verkehrssicheren technischen Ausstattung eines Fahrrades.

http://www.dvr.de/download/broschuere_das-sichere-fahrrad.pdf

 

Eine Antwort auf Links

  1. KlausN sagt:

    Über den Unsinn den man hier wegen einigen Radfahrern einer „Biker-Lobby“ macht, schreibt niemand. Radfahren ist ja jetzt ein Statussymbol für einige wichtige Leute geworden. Hunderte oder tausende Autofahrer müssen sich wegen diesen Radfahrern jetzt auf der Straße mit engen Fahrbahnen abquälen und kommen in Bedrängnis weil sie wegen dem Gegenverkehr ständig ausweichen müssen. Busse und LKWs sind ein Risiko worüber niemand schreibt! Ich lasse mich auf der Straße nicht von einem Auto von hinten überraschen und fahre weiter auf den Fahrradwegen. Notfalls dann eben auf dem Bürgersteig!
    Diese Fahrrad-Lobby ist nicht die Mehrheit der Bürger! Sie sollten lieber einmal dafür sorgen, dass die bestehen Regeln eingehalten werden. So z.B. auf der richtigen Straßenseite fahren und abends auch Licht anmachen (sofern eine Lichtanlage überhaupt vorhanden ist). Warum regt sich da niemand auf?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*